Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Debeka sieht sich 2014 weiter im Aufwind

06.05.2015 – LaueDie Debeka-Gruppe blickt nach eigenen Angaben auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 zurück. So stieg die Bilanzsumme im Vergleich zum Vorjahr um 5,4 Prozent auf 89,7 Mrd. Euro (2013: 85,1 Mrd.). Die Kapitaleinlagen der Debeka stiegen zudem trotz Niedrigzinsphase um 6,3 Prozent auf 78,7 Mrd. Euro. Die Beitragseinnahmen stiegen 2,3 Prozent auf 9,8 Mrd. Euro.

In der Krankenversicherung stiegen die Beitragseinnahmen nach Unternehmensangaben um 2,3 Prozent auf 5,3 Mrd. Euro. Zudem stieg die Zahl der Krankenvollversicherungen um rund 30.000 Neuverträge auf 2,3 Mio. Die Zahl der Zusatzversicherten stieg 2014 um rund 18.000 auf 4,7 Mio. Mitglieder. In der Schaden-/Unfallversicherung stiegen die Beitragseinnahmen laut Debeka um 6,5 Prozent auf 757 Mio. Euro. Der Vertragsbestand wuchs um 149.000 auf fast sechs Mio. Verträge.

Auch bei der Debeka Leben verlief das Geschäftsjahr nach Unternehmensangaben “erfreulich”: So stiegen die Beitragseinnahmen aufgrund eines stärkeren Neuzugangs um 1,6 Prozent auf 3,7 Mrd. Euro. Der Vertragsbestand blieb mit 3,5 Mio. auf dem Vorjahresniveau. Dabei stieg die Versicherungssumme leicht um 0,8 Prozent auf 105,6 Mrd. Euro.

Die Debeka Bausparkasse verzeichnete 2014 hingegen aufgrund der anhaltend niedrigen Zinsen einen Rückgang des Neugeschäfts. So wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr rund 75.000 Neuverträge abgeschlossen (2013: 134.000). Die Bausparsumme betrug rund 2,14 Mrd. Euro (2013: 3,07 Mrd.).

“Wir haben zugunsten unserer Mitglieder gute Erfolge erzielt. Das ist am wichtigsten, denn nur sie sind die Eigentümer des Unternehmens. Daneben haben wir unsere Hausaufgaben gemacht und Geschäftsprozesse verbessert, zum Beispiel für einen verbraucherschutzorientierten Vertrieb und Datenschutz, bei denen wir mittlerweile Maßstäbe setzen”, sagte Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender der Debeka, bei der Präsentation der Geschäftszahlen. Zudem achte man “strikt auf die auf die Einhaltung aller Vorschriften”: Dafür habe man “sowohl unsere Compliance- als auch unsere Datenschutz-Organisation deutlich ausgebaut”, betonte Laue.

Für 2015 erwartet Laue “trotz schwieriger Rahmenbedingungen erneut positive Ergebnisse”. Mit einer starken Marktstellung im Bereich der privaten Krankenversicherung und mit neuen, flexiblen und chancenorientierten Produkten für die Altersvorsorge sei die Debeka gut aufgestellt, so der Debeka-Vorstandschef weiter. (vwh/td)

Bild: Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender der Debeka (Quelle: Debeka)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten