Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Debeka plant LV-Produkt mit abgespeckter Garantie

15.12.2014 – Im kommenden Jahr wird die Debeka ein neues Lebensversicherungsprodukt lancieren. Es soll Elemente der klassischen Rentenversicherung mit einer Kapitalmarktanlage kombinieren. Für den Koblenzer Gegenseitigkeitsversicherer ist das nicht mehr und nicht weniger als eine Revolution.

In der neuen Ausgabe von Value kündigt Roland Weber an, dass die Debeka im nächsten Jahr ein neues Rentenprodukt auf den Markt bringen wird. „Wir müssen unseren Interessenten Varianten anbieten, die eine unterschiedliche Gewichtung bei den konkurrierenden Anlagezielen Renditechancen, Sicherheit und Flexibilität ermöglichen“, sagt der Debeka-Vorstand in dem neuen Special der Versicherungswirtschaft. „So sollte es möglich sein, Garantien bis zu einem gewissen Grad zurückzufahren und gleichzeitig das Engagement beispielsweise am Aktienmarkt zu erhöhen.“

Für die Debeka kommt dieser Schritt einer Revolution gleich. Sie hat zwar die starre klassische Rentenversicherung flexibler gestaltet, von Fonds und anderen kapitalmarktnahen Produkten haben sie die Finger gelassen, bis jetzt. Die Debeka ist in den vergangenen zehn Jahren stark gewachsen. Hohe Erträge haben ihr gute Ratings beschert und Kundschaft en Masse zugeführt. Doch in den vergangenen Jahren mussten die Koblenzer ihre Überschussbeteiligung stark zurückfahren. Von 2012 bis 2014 sank die laufende Verzinsung von 4,10 auf 3,60 Prozent. Für das kommende Jahr hat die Debeka noch nicht deklariert. Doch der Trend nach unten scheint kaum abzuwenden. Die meisten Lebensversicherer senken ihre Überschussbeteiligung im kommenden Jahr um 0,2 Prozentpunkte.

Grund dafür sind die niedrigen Zinsen und die Belastungen durch die Zinszusatzreserve. „Selbst der neue Garantiezins von 1,25 Prozent liegt über der Inflationsrate – das war in den letzten 50 Jahren häufig nicht der Fall“, sagt Weber im Versicherungswirtschaft-Special VALUE. Das ist gut für den Kunden. Für den Lebensversicherer wiederum ist dies eine schwere Bürde. (ba)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten