Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Deal ist perfekt: Mehrheit an CSS für Hanse Merkur

16.10.2014 – hanse_merkur_logo_150Nun ist der Kauf einer Mehrheitsbeteiligung an der CSS Versicherung AG mit Sitz in Vaduz/Liechtenstein durch die Hanse Merkur perfekt. Insider in der Schweiz berichten hinter vorgehaltener Hand gegenüber VWheute, dass am heutigen Donnerstag der Deal zwischen dem Hamburger Versicherer und dem Schweizer Mutterkonzern CSS (Luzern), einem der dort größten Krankenversicherer, bekanntgegeben werden soll.

Zuvor werden noch die rund 30 Mitarbeiter am Standort in Vaduz und die des Käufers in Hamburg informiert. Die Arbeitsplätze bei der CSS Vaduz sollen erhalten bleiben. Die Hanse Merkur wollte sich auf Anfrage nicht weiter äußern, auch zum möglichen Kaufpreis war nichts zu erfahren.

Die Übernahme einer Aktienmehrheit und nicht der komplette Kauf ist insoweit eine Überraschung, als in den letzten Wochen in der deutschen und der Schweizer Fachpresse immer wieder Gerüchte und Spekulationen über eine vollständige Übernahme der CSS Vaduz durch die HanseMerkur aufgekommen waren, die vor allem auf dem Gebiet der Krankenzusatz-Versicherungen eine führende Position in Deutschland einnimmt.

Die Versicherung in dem kleinen Alpenstaat bringt ca. 160.000 Zusatzversicherungen in das Geschäft ein, davon überwiegend lukrative Zahnzusatz-Policen ausschließlich deutscher Kunden. Die Hanse Merkur dürfte sich von dem Kauf eine deutliche Erweiterung ihres Geschäftsvolumens im hart umkämpften Zusatzversicherungs-Markt versprechen. Vielleicht ist sogar an die Etablierung einer Zweitmarke gedacht. Hinzu kommt, dass die CSS bisher über den Vertriebsweg Makler am Markt agiert, was der Hanse Merkur entgegen kommen dürfte.

Möglicherweise wurde mit der Bekanntgabe des Verkaufs gewartet, um das Ergebnis einer Schweizer Volksabstimmung über ein Verbot der Privaten Krankenversicherung abzuwarten, die eine Art Grundsicherung im Nachbarland beinhaltet. Dagegen hatte sich vor einigen Wochen die Mehrheit der Eidgenossen ausgesprochen. Damit war wieder Sicherheit für künftige Planungen gegeben. Die Hanse Merkur verfügte in 2013 über Beitragseinnahmen von rund 1,6 Mrd. Euro, für 2018 wird die Zwei-Mrd-Euro-Marke angepeilt. Die CSS Gruppe ist mit 1,73 Millionen Kunden einer der führenden Schweizer Kranken-, Unfall- und Sachversicherer mit Beitragseinnahmen von 5,3 Mrd. SF. (wo)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten