Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Continentale-Vollkrankenversicherungstarif belohnt Leistungsfreiheit

20.09.2013 – Die Continentale Krankenversicherung hat jetzt einen Vollkrankenversicherungstarif auf den Markt gebracht, der bei Nichteinreichen von Rechnungen eine Zahlung von maximal 1.600 Euro pro Jahr an den Versicherten garantiert. Damit gibt das Unternehmen einen Anreiz zum wirtschaftlichen Handeln jedes Einzelnen und setzt ein Zeichen für günstige Beiträge.

Mit dem Tarif Business erhalten Kunden ab dem ersten Kalenderjahr bei Leistungsfreiheit im Folgejahr 1.600 Euro überwiesen. Reicht der Kunde Leistungen ein, entfällt diese Pauschalleistung. Diese baut sich dann mit jedem leistungsfreien Jahr in vier Stufen je 400 Euro wieder bis zum vollen Betrag von maximal 1.600 Euro auf. Überdies ist eine erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung geplant. Der Tarif hat einen Selbstbehalt von 250 Euro für Erwachsene und von 250 Euro für Kinder und Jugendliche.

Der Tarif schließt unter anderem freie Arztwahl, Unterbringung im Ein-Bettzimmer mit Chefarztbehandlung und 85prozentige Kostenerstattung für Zahnersatz ein. Überdies sind u.a. umfangeiche Heilpraktiker-Behandlungen inbegriffen. Er leistet bis zu zwölf Monate weltweit und im europäischen Ausland ohne zeitliche Begrenzung.

Link: Continentale bringt neuen Vollversicherungstarif auf den Markt

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten