Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Continentale zahlt 47 Mio. Euro Pauschalleistung

29.04.2014 – continentaleRund 47 Mio. Euro Pauschalleistung hat der Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit jetzt an mehr als 102.000 Krankenversicherte ausgezahlt. Insgesamt profitieren etwa 76 Prozent der Versicherten in entsprechenden Tarifen von der Zahlung.

Dabei erhalten knapp 71 Prozent eine Pauschalleistung in Höhe von sechs Monatsbeiträgen. Für Vollversicherte entspricht dies einem durchschnittlichen Betrag von knapp 2.200 Euro, für Zusatzversicherte sind es etwa 55 Euro. „Die positiven Zahlen bestätigen auch in diesem Jahr, dass unser Tarifmodell mit garantierten Pauschalleistungen sehr gut von den Versicherten angenommen wird“, sagt Christoph Helmich, zuständiges Vorstandsmitglied im Versicherungsverbund. „Kosten- und gesundheitsbewusstes Verhalten zahlt sich aus, und zwar für die gesamte Versichertengemeinschaft.“

Hintergrund: In den Genuss der garantierten Pauschalleistung kommen Voll- und Zusatzversicherte, die die entsprechenden Tarife gewählt haben und für die für das vorausgegangene Geschäftsjahr keine Leistungen beantragt wurden. Die Pauschalleistung beträgt im ersten leistungsfreien Jahr drei Monatsbeiträge und kann in vier Jahren auf sechs Monatsbeiträge steigen. Sie wird anteilig auch dann gezahlt, wenn der Versicherungsbeginn innerhalb des Jahres liegt. Anders als die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung wird die garantierte Pauschalleistung unabhängig vom Geschäftsergebnis gezahlt. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten