Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Cinven und Hannover Rück übernehmen Heidelberger Leben

28.03.2014 – Hannover_Rueck_verwaltung_kleinCinven und Hannover Rück geben bekannt, dass der Erwerb von Heidelberger Leben, dem deutschen Lebensversicherungsunternehmen, unter keinen Vorbehalten mehr steht und am 31. März 2014 vollzogen wird.

Zudem hat eine von Cinven und Hannover Rück gegründete Akquisitionsgesellschaft, die nach dem Abschluss der Transaktion in Kürze in Heidelberger Leben Gruppe umbenannt wird, mit Old Mutual plc eine Vereinbarung über den Erwerb des Lebensversicherungsgeschäfts von Skandia in Deutschland und Österreich unterzeichnet. Der Kaufpreis beläuft sich auf 220 Mio. Euro zuzüglich einer Zinszahlung für den Zeitraum bis zum Abschluss der Akquisition. Old Mutual Wealth hatte entschieden, die operativen Strukturen in Europa zu vereinfachen und sich auf ausgewählte Hauptwachstumsmärkte zu konzentrieren.

Kernpunkte der Transaktion:

  • Erste Akquisition im Rahmen des Aufbaus einer starken Konsolidierungsplattform für den Erwerb von Lebensversicherungsgesellschaften und -portfolios in Deutschland und Österreich
  • Mit der Zusammenführung von Heidelberger Leben und Skandia Deutschland und Österreich entsteht ein Unternehmen mit einem verwalteten Vermögen von rund zehn Mrd. Euro (Stand: Dezember 2013) und rund eine Million Versicherungsverträgen
  • Die zusammengeführte Gruppe wird den Versicherungsnehmern von Skandia erhebliche Vorteile bieten, die eine Senkung der Verwaltungskosten und eine weitere Verbesserung des Kundenservice beinhalten

Zum Vorsitzenden des Vorstands der künftigen Heidelberger Leben Holding AG wird Heinz-Peter Roß (48) berufen, der die Position zum 01. Juli 2014 antreten wird. Michael Sattler wird Vorstand Finanzen der Heidelberger Leben Holding AG und bleibt Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Lebensversicherung AG.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten