Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Chinesischer Investor geht an US-Versicherer heran

21.08.2014 – FosunDie Investmentgruppe Fosun mit Hauptsitz in Schanghai scheint ihr Interesse an der Versicherungsbranche entdeckt zu haben. Bereits Anfang des Jahres hatte sie die Mehrheitsbeteiligung an der portugiesischen Versicherungsgruppe Caixa Seguros erworben. Vor zwei Tagen nun gab die Fosun Group den Kauf von Anteilen am US-Versicherer Ironshore in Höhe von 20 Prozent bekannt.

Der Kaufpreis beträgt 464 Mio. US-Dollar. Der Chef der Gruppe, Guo Guangchang, bewertete die Beteiligung an Versicherern als Kerngeschäft. Derzeit hält die Gruppe ein Drittel ihres Vermögens in Versichereranteilen. Nicht zuletzt sei die Investition in Ironshore eine strategische Beteiligung, sagte Guangchang weiter. Fosun verfolge mit dem Erwerb von Unternehmensanteilen nur das Ziel der Vermögensverwaltung.

Insgesamt hält der chinesische Investor inzwischen neun ausländische Firmenbeteiligungen. Unter anderem besitzt Fosun 3,9 Prozent Anteile an dem portugiesischen Stromerzeuger Redes Energéticas Nacionais und 23,16 Prozent Anteile an dem deutschen Modehersteller Tom Tailor. Marktbeobachter wollen erkannt haben, dass die Investmentgruppe aus Schanghai den legendären Warren Buffett nachahmen will. (hy)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten