Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

China Life plant Beteiligung am US-Markt

26.08.2014 – china-lifeChina Life will sich offensichtlich an der Texas Pacific Group beteiligen. Berichten chinesischer Finanzzeitungen zufolge will die China Life zwei bis fünf Prozent der amerikanischen Venture Capital-Beteiligungsgesellschaft für 250 Mio. US-Dollar erwerben.

Die China Life hat derzeit zwischen drei und vier Mrd. US-Dollar Vermögen in ausländischen Währungen, um damit unter anderem auch Wechselkursrisiken zu begegnen. Eine Investition in die Beteiligung an ausländischen Unternehmen erscheint daher sinnvoll. Außerdem wolle die China Life durch die Beteiligung an der TPG, die in 17 bedeutenden Städten rund um den Globus Büros unterhält, Know-how in Sachen Investmentmanagement miterwerben.

Die China Life hatte 2013 umgerechnet 226 Mrd. Euro in diversen Assets angelegt. Bei ihrem bisherigen Investment konzentrierte sich der größte Lebensversicherer in China bis dato auf die inländischen und die Hongkonger Märkte.

Ins Ausland hat sie nur 0,9 Prozent ihres Vermögens gebracht. Die chinesische Aufsichtsbehörde für Versicherungswesen CIRC erlaubt chinesischen Versicherungsunternehmen, bis zu 15 Prozent ihres gesamten Kapitals ins Ausland zu investieren. Gegenüber dem China Economic Herald hat ein hoher Manager der China Life gesagt, dass das Unternehmen das Volumen der Investition im Ausland, besonders in Europa und in den USA als Schwerpunktmärkte, weiter vergrößern werde. (hy)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten