Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Bernanke berät jetzt Pimco

09.12.2015 – Die Allianz-Tochter Pimco erhält internationale Schützenhilfe durch zwei ehemalige Notenbank-Chefs und einen früheren Regierungschef. Wie das Handelsblatt berichtet, stehen der frühere britische Regierungschef Gordon Brown, der ehemalige US-Notenbankchef Ben Bernanke sowie Jean-Claude Trichet, früherer Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), dem US-Versicherer als Beraterteam zur Verfügung.

Gleichzeitig wurden auch Ng Kok Song, ehemaliger Chef des Staatsfonds von Singapur, sowie die Princeton Professorin und Chefin der Denkfabrik New America, Anne-Marie Slaughther, in das Beratergremium berufen. Den Vorsitz soll Bernanke übernehmen, der bereits im April diesen Jahres von Pimco engagiert wurde.

Demnach sollen die Investment-Profis den Versicherer künftig mit politischen, ökonomischen und strategischen Ratschlägen versorgen, so das Blatt weiter. Das Gremium soll dem Handelsblatt zufolge mehrmals jährlich am Firmensitz im kalifornischen Newport Beach zusammenkommen. (vwh/td)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten