Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Bayerische: Plusrente und bAV als Wachstumsgaranten

23.02.2016 – Herbert Schneidemann - quelle BayerischeDie vorläufigen Zahlen der Bayerischen nimmt Vorstandschef Herbert Schneidemann als Beleg dafür, “dass mittelständische Versicherer – anders als manche vermuten – viel besser auf das fordernde Wettbewerbsumfeld reagieren können.” Demnach steigen die Beitragseinnahmen der operativen Lebensversicherungs-Tochter Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG (BL) um 38 Prozent.

Die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen der BL beträgt 5,2 Prozent (Vorjahr 5,7 Prozent). Die Verwaltungskostenquote sinkt auf 2,0 Prozent (2014: 2,2 Prozent). Die Komposit-Tochter Bayerische Beamten Versicherung AG schaffte im Neugeschäft (SHU-Jahresbeitrag) einen Zuwachs von 3,2 Prozent. Das Neugeschäftsvolumen ist das höchste der Unternehmensgeschichte, die Unternehmensergebnisse verbesserten sich signifikant. Die Gesamtbeitragseinnahmen der Versicherungsgruppe stiegen leicht auf rund 463 Millionen Euro (Vorjahr: 462 Mio.).

Besonders die Plusrente der Bayerischen, ein Konzept mit Cashback-Zahlungen beim Online-Einkauf, die biometrischen Lösungen im Bereich Leben sowie die private und betriebliche Altersvorsorge hätten sich dabei als Wachstumsgaranten erwiesen. In den Kompositsparten wurden die Krankenzusatzversicherungen sowie Privathaftpflicht und Lösungen zur Unfallversicherung laut Pressemitteilung sehr gut angenommen. (vwh/ku)

Bild: Bayerische-Vorstandschef Herbert Schneidemann (Quelle: Bayerische)

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten