Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Baloise erzielt Gewinn und erhöht Dividende

27.03.2015 – martin-strobel-150Der Schweizer Versicherer Baloise hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 einen Jahresgewinn von 711 Mio. Franken erzielt. Dies ist nach Angaben der Versicherers der zweithöchste Gewinn in der Unternehmensgeschichte. Als Gründe für das gute Ergebnis nannte Baloise ein starkes operatives Versicherungsgeschäft, ein gutes Anlageergebnis und den Verkauf von Beteiligungen.

Wie der Versicherer weiter mitteilte, stieg das Geschäftsvolumen um 5,3 Prozent auf insgesamt 9,117 Mio. Franken (Vorjahr: 8,773 Mio.). Die Schaden-Kostenquote stieg um 1,3 Prozentpunkte auf 93,6 Prozent. Insbesondere bei den anlagegebundenen Lebensversicherungen verzeichnete Baloise ein deutliches Wachstum: Hier verbuchte der Versicherer gegenüber 2013 ein deutliches Plus von 21,5 Prozent.

“Die Stärke der fokussierten Baloise zeigt sich deutlich in unseren ausgezeichneten Resultaten – trotz widrigem makroökonomischem Umfeld”, sagte Martin Strobel, Vorstandsvorsitzender der Baloise Group. Zudem wachse man “in den Zielsegmenten überdurchschnittlich, so Strobel weiter. Aufgrund des guten Ergebnisses will die Baloise auf der Generalversammlung eine Erhöhung der Dividende um 25 Rappen auf fünf Franken pro Aktie vorschlagen. (vwh/td)

Bild: Martin Strobel (Quelle: Baloise)

Link: Der vollständige Geschäftsbericht 2014 (PDF)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten