Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Axa verzeichnet Umsatzsprung durch schwachen Euro

08.05.2015 – Axa-LogoDas französische Versicherer Axa hat im ersten Quartal 2015 einen Umsatz von 31,5 Mrd. Euro erzielt. Dies entspricht einem Plus von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, teilte der Versicherer am Mittwochabend mit. Allerdings gingen nur zwei Prozent auf eine verbessertes Neugeschäft zurück. Der Rest basiere auf vorteilhaften Währungseffekten, so der Versicherer.

Wie die Axa weiter mitteilte, sieht sie sich in ihren Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr bestätigt. Nach eigenen Angaben legte das Geschäft mit Lebens- und Rentenversicherungen ebenso stark zu wie die Schaden- und Unfallsparte. In beiden Bereichen verbuchte die Axa ein um die Währungseffekte bereinigtes Umsatzplus von zwei Prozent. (vwh/td)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten