Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Axa Leben senkt Überschussbeteiligung

09.12.2015 – Dr-Patrick-DahmenDie Axa Leben senkt die laufende Verzinsung für 2016 um 0,3 Prozentpunkte auf 3,1 Prozent. (Vorjahr: 3,4 Prozent). Einschließlich des Schlussgewinnanteils und der Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven wird die Gesamtverzinsung 2016 bei durchschnittlich 3,6 Prozent (Vorjahr: 3,9 Prozent) liegen.

In diesem Jahr lag die Nummer acht der Lebensversicherer leicht über dem Durchschnitt. 3,4 Prozent bekamen die Kunden gutgeschrieben. Im nächsten Jahr wird die Überschussbeteiligung marktweit wohl unter die 3,0-Prozent-Marke fallen.

“Wir agieren aus einer Position der finanziellen Stärke heraus”, sagt Axa-Vorstand Patrick Dahmen. Sicherheit und vor allem Nachhaltigkeit stünden bei der Kapitalanlage im Fokus. Eine ausgewogene Kapitalanlagestruktur sowie Kompetenz, Erfahrung und globales Know-how seien dabei ausschlaggebend, so der Versicherer. (vwh/td)

Bild: Axa-Vorstand Patrick Dahmen (Quelle: Axa)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten