Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Axa führt Relax Rente ein

10.01.2014 – Nach Allianz und Ergo bringt jetzt auch die Axa ein neues Vorsorgeprodukt ohne die klassischen Zinsgarantien auf den Markt. Die Relax Rente kombiniert drei Basis-Bausteine.

Je nach Kunden- und Lebenssituation balanciert die neue Lebensversicherung das Verhältnis zwischen Garantie, Rendite und Wertzuwachs aus. Garantiert wird nur noch der Beitragserhalt. Bei positiver Entwicklung des Vertragsvermögens wird die endfällige Garantie automatisch zu festgelegten Zeitpunkten erhöht.

Der Baustein Wertzuwachs wird über die gesamte Laufzeit gleichmäßig bedient, um die Chancen der Indexpartizipation zu nutzen. Axa beteiligt die Kunden an der Entwicklung des Euro Stoxx 50. Der Baustein Rendite, der die Fondsanlage steuert, wird mit fortschreitender Laufzeit sukzessive reduziert. Der Kunde kann während der gesamten Laufzeit die Anlagestrategie, also die Kombination der drei Bausteine, ändern.

Die Relax Rente ist in drei Ausführungen erhältlich. Neben der Relax Rente Comfort gibt es noch die Varianten Classic und Chance. Die Classic-Variante verzichtet auf die Fondsanlagen (Baustein Rendite). Bei der Relax Rente Chance wird hingegen mehr Gewicht auf den Baustein Rendite gelegt.

Bei allen Varianten kann der Kunde zwischen monatlicher Beitragszahlung oder einer einmaligen Beitragszahlung wählen. Neben der neuen, hybriden Lebensversicherungsform will Axa aber auch weiterhin die klassische und die fondsgebundene Lebensversicherung anbieten. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten