Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

AXA bringt Cyber-Deckung auf den Markt

18.12.2013 – axa-corporate-logoAXA Corporate Solutions, ein Anbieter von weltweiten Versicherungs- und Risk Management-Lösungen, bringt für internationale Großunternehmen eine neue Police zur Deckung von IT- und Netzwerkrisiken auf den Markt.

Die Police Cyber Sphere deckt in Kombination sowohl Eigenschäden als auch Haftpflichtansprüche Dritter und Cyberbetrug ab. Cyber Sphere bietet somit Versicherungsschutz für Vermögensschäden inklusive Betriebsunterbrechungsschäden sowie Kosten, die Unternehmen aufgrund der Beeinträchtigung von Daten oder durch Datenschutzverletzungen entstehen können.

Jürgen Nief, Regional Commercial Manager bei AXA Corporate Solutions in Deutschland, sieht großes Potenzial für Cyber Sphere: „Die Angriffe auf IT und Netzwerke von Unternehmen werden sowohl in der Anzahl als auch in der Intensität noch weiter zunehmen. Dies kann gravierende Auswirkungen auf die Fortführung der relevanten Geschäftsprozesse und somit auf die Bilanz haben.“

Patrick de La Morinerie, Deputy Chief Executive Officer bei AXA Corporate Solutions, ergänzt: „Während der Versicherungsmarkt für IT-Risiken in den USA bereits sehr ausgereift ist, beschäftigen sich europäische Unternehmen zunehmend mit der Identifizierung von Cyber-Risiken und deren Versicherungsmöglichkeit. Unser Ziel ist, das Produkt Cyber Sphere in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden weiter zu entwickeln und es an neue Regularien und neue Deckungsbedarfe anzupassen, sobald dies erforderlich ist.“ (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten