Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Atradius: Amerikaner mit schlechter Zahlungsmoral

24.09.2015 – Dollar by_Andrea Damm_pixelio.deFast die Hälfte aller Forderungen sind am Ende der Zahlungsfrist noch unbezahlt: Der Kreditversicherer Atradius stellt eine sinkende Zahlungsmoral in den USA, Kanada, Mexiko und Brasilien fest.

In Zahlen: Es geht um 49 Prozent der Auslands- und 45 Prozent der Inlandsforderungen. In den vergangenen zwei Jahren habe sich laut Atradius-Bericht die Zahlungsmoral in Amerika tendenziell verschlechtert. Sie ist damit momentan schlechter als in Europa. Zum Vergleich: Bei europäischen Firmen waren zuletzt 35 Prozent der Auslandsforderungen und 40 Prozent der Inlandsforderungen am Fälligkeitstag noch offen.

Auch 90 Tage nach Ablauf der Zahlungsfrist ist die Zahlungsquote in Europa besser. Während in Amerika zu diesem Zeitpunkt derzeit 16 Prozent der Außenstände im Ausland und 12 Prozent im Inland weiterhin unbezahlt sind, sind es bei europäischen Firmen hingegen nur acht Prozent der Auslands- und sieben Prozent der Inlandsforderungen. (vwh/ku)

Bildquelle: Andrea Damm/ pixelio

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten