Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Assekurata-Rating bewertet Concordia Kranken mit A+

17.09.2013 – ConcordiaDie Assekurata Assekuranz Rating-Agentur GmbH bewertet die Unternehmensqualität der Concordia Krankenversicherungs-AG (Concordia Kranken) zum zehnten Mal in Folge mit sehr gut und vergibt damit das Gütesiegel A+. In der Sicherheit, der Erfolgslage und der Beitragsstabilität erreicht das Unternehmen sogar exzellente Ergebnisse.

Die Concordia Kranken weist mit 46,95 Prozent marktweit eine der höchsten Quoten in der Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) aus (Marktdurchschnitt: 33,38  Prozent). Damit verfügt das Unternehmen über ein exzellentes Finanzpolster, welches im Sinne der Kunden zur Abmilderung zukünftiger Beitragsanpassungen und zur Finanzierung der Beitragsrückerstattung eingesetzt werden kann.

2012 baut die Gesellschaft ihr Eigenkapital um 0,5 Mio. Euro auf 7,0 Mio. Euro aus. In Relation zu den verdienten Beiträgen ergibt dies eine Eigenkapitalquote von 15,62 Prozent. Sowohl im Vergleich zum Markt (15,09 Prozent) als auch zu der im Falle der Concordia Kranken relevanteren Vergleichsgruppe der Aktiengesellschaften (11,10 Prozent) stellt dies ein überdurchschnittliches Niveau dar. Die aufsichtsrechtlichen Solvabilitätsanforderungen erfüllt die Gesellschaft mit 259,48 Prozent deutlich. Auch die noch strengere Kapitalanforderung nach dem Value-at-Risk-Modell von Assekurata überdeckt die Concordia Kranken äußerst komfortabel mit 163,84 Prozent.

Hervorstechend sind außerdem die Kundenurteile in Bezug auf die Vermittler der Concordia Kranken sowohl in der Voll- als auch in der Zusatzversicherung. Etwa die Hälfte der Befragten vertraut ihrem Vermittler vollkommen, was den besten Wert innerhalb der Vergleichsgruppe der von Assekurata gerateten Krankenversicherer darstellt.

Link: Ratingbericht Concordia

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten