Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Arbeitszufriedenheit in Deutschland ist hoch

03.07.2013 – In den deutschen Firmen ist die Arbeitszufriedenheit höher als vielfach angenommen. Zu diesem Ergebnis kommt das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln.

Neun von zehn Arbeitnehmern hierzulande sind mit ihrem Job zufrieden. Nur Dänemark, Norwegen, Österreich und das Vereinigte Königreich erreichen noch bessere Werte. In den anderen 21 europäischen Staaten fällt die Statistik schlechter aus. Das Institut der deutschen Wirtschaft hat jetzt zwei Studien dazu vorgelegt. Für viele Befragte sind Aspekte wie Arbeitsplatzsicherheit, höhere Gehalt, geringer Stress und nette Kollegen weniger wichtig als öffentlich immer wieder debattiert wird. So liegt der Anteil der Zufriedenheit selbst unter jenen Arbeitnehmer, die unter Stress und in hohem Tempo arbeiten, mit 85 Prozent noch sehr hoch. Der Chef spielt eine wesentliche Rolle für die Arbeitszufriedenheit. Werden Mitarbeiter durch Führungskräfte unterstützt, steigt der Anteil der zufriedenen oder sehr zufriedenen Beschäftigten bereits auf über 93 Prozent.
Barmenia Vorstandsvorsitzender Josef Beutelmann, stv. Präsidiumsmitglied im BDA und AGV-Vorsitzender sieht nach internen Umfragen noch bessere Durchschnittswerte für die „Life-Balance“ in den Unternehmen der Versicherungswirtschaft gegeben.

Im Januar 2012 hatte Die Welt unter der Überschrift „1800 Prozent mehr Krankheitstage durch Burnout“ von einer Statistik des Bundesverbandes der Betriebskrankenkassen berichtet. Die Fehltage aufgrund von arbeitsbedingtem Stress seien zwischen 2004 und 2011 geradezu explodiert. Professor Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft stellte bei der Vorlage der Studien auf die Widersprüchlichkeit von Studien ab und erläuterte, dass „die Qualität der Arbeit letztlich nur die Betroffenen selber“ bewerten können.

Links: Arbeitszufriedenheit in Deutschland, Qualität der Arbeit

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten