Versicherungswirtschaft-heute
Montag
05.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Angelique Kerber wirbt für Generalis Vitality-Programm

26.09.2016 – Kerber - dpaSpiel, Satz, Werbevertrag. Angelique Kerbers sportlicher Erfolg zahlt sich bei Sponsoren aus. Die neue Weltranglistenerste wird in den kommenden zwei Jahren als Markenbotschafterin von Generali Vitality auftreten, das der Versicherer im Juli auf den deutschen Markt brachte. “Ich unterstütze das Programm voll und ganz, um Menschen zu motivieren, gesünder zu leben”, sagt Kerber. Wieviel Generali der 28 Jahre alten US-Open-Siegerin zahlt, ist nicht bekannt.

“Angelique Kerber zeigt Ehrgeiz und Kampfgeist und ist trotz ihrer Erfolge auf dem Boden geblieben – sie ist eine echte Sympathieträgerin”, kommentiert Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender von Generali Deutschland, die Entscheidung. Weil Kerber mit ihren Erfolgen im Tennis zeige, dass man “mit Fleiß, Ausdauer und harter Arbeit fast jedes Ziel erreichen kann”, sei sie die ideale Botschafterin, teilt das Unternehmen mit.

Wie VWheute berichtete, umfasst das Programm Generali Vitality eine Risikolebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung und setzt bei gesundem Lebenswandeln finanzielle Anreize. Dafür wurden die Italiener in der Öffentlichkeit heftig kritisiert. Das Programm führe zu einer Entsolidarisierung des Versichertenkollektivs, bestrafe die breite und bequeme Masse und ignoriere sogar die Befindlichkeiten des deutschen Gesundheitssystems. Im Interview mit VWheuteTV geht Liverani in die Details des neuen Vitality-Programms. (vwh/dg)

Bild: Angelique Kerber gewann auch das WTA-Tennisturnier Generali Ladies in Linz. (Quelle: dpa)

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten