Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Anbang Insurance weiter offensiv

17.11.2014 – China_yanDie chinesische Versicherungsgruppe Anbang, die mit dem Kauf des Walldorf Astoria in New York und des 100 prozentigen Erwerbs des Anteils am Belgischen Versicherer Fidea in der Öffentlichkeit für Aufsehen gesorgt hat, will offenbar an die Börse.

Nach Berichten der Nachrichtenagentur Bloomberg soll der Anbang auf einen Börsengang in Hongkong hinarbeiten. Angeblich soll dadurch den Börsengang ein Geldvolumen von zwei Mrd. US-Dollar in die Kassen gespült werden. Insider sehen die Umsetzunng des Plans allerdings noch ganz in der Anfangsphase.

Man könne noch nicht einschätzen, wie es die Finanzwelt interpretiere, dass Anbang zuerst grosses Geld ausgibt und dann andererseits wieder Geld einsammelt. Nach eigenen Angaben verfügt Anbang zurzeit über ein Vermögen in Höhe von rund 91 Mrd. Euro. (hy)

Bildquelle: hy

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten