Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

AMP steigt bei China Life Pension ein

04.11.2014 – Die australische AMP Life übernimmt knapp 20 Prozent an China Life Pension, einer Tochtergesellschaft des größten chinesischen Lebensversicherers China Life. Nach dem Ende Oktober geschlossenen Abkommen wird AMP Life zum zweitgrößten Investor nach dem Mutterkonzern.

Nach eigenen Angaben verfolgt China Life mit dieser Partnerschaft das Ziel, verschiedene Fonds der Australier zur Vermögensanlage bedienen zu können. Auch Know-how zur Gestaltung von neuen Pensionsprodukten will sich China Life durch die Beteiligung von AMP ins Haus holen. Die AMP ihrerseits wollte laut Financial Times im Zuge weiterer Diversifikation  in den bis dato unterrepräsentierten asiatischen Markt eintreten.

China Life Pension verwaltet Betriebsrenten mit einem Volumen von umgerechnet 15,84 Mrd. Euro für mehr als 1,5 Mio. persönliche Rentenkonten. Die Geldanlage beläuft sich auf 10,8 Mrd. Euro. (hy)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten