Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Ammerländer wächst und baut

11.09.2014 – ammerlaender-logo-150Für rund fünf bis sechs Millionen Euro wird in Westerstede die neue Firmenzentrale der Ammerländer Versicherung (AV) entstehen. Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2015 vorgesehen, teilte der Vorstandsvorsitzende Axel Eilers mit. Das dreieinhalbgeschossige Gebäude wird in zwei Bauabschnitten realisiert und bietet nach der kompletten Fertigstellung Platz für bis zu 130 Mitarbeiter. „Das ist somit ein langfristiges Bekenntnis zum Standort Westerstede und die bislang größte Einzelinvestition in der 91jährigen Firmengeschichte“, sagte Eilers.

Mit derzeit 54 Mitarbeitern stößt die AV langsam an ihre räumlichen Grenzen. „Wir gehen davon aus, dass wir die Beschäftigtenzahl in den kommenden zwei Jahren um weitere zehn bis 15 Mitarbeiter aufstocken werden“, erklärte dazu das Vorstandsmitglied Gerold Saathoff. So ist im ersten Halbjahr 2014 die Zahl der Kunden um weitere 15.000 auf insgesamt knapp 235.000 gestiegen. Das hat zu einem Plus bei dem Beitragsvolumen von rund 1,3 Millionen auf insgesamt etwa 21 Millionen Euro geführt. Trotz einer leicht erhöhten Schadenquote geht der AV-Vorstand von einem zufriedenstellenden Ergebnis auf dem guten Niveau des Vorjahres aus. 2013 lag der Gewinn nach Steuern bei rund 940.000 Euro. „Dies gilt aber natürlich vorbehaltlich der weiteren Entwicklung hinsichtlich ungewöhnlicher schadensrelevanter Großereignisse“, erklärte Saathoff. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten