Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Ammerländer Versicherung verbucht Rekordwachstum

21.03.2016 – Die Ammerländer Versicherung hat 2015 ein neues Rekordwachstum verbucht. Wie der Versicherer am Freitag mitteilte, stiegen die Beitragseinnahmen im abgelaufenen Geschäftsjahr um 17 Prozent auf 26 Mio. Euro. Die Zahl der versicherten Mitglieder stieg auf einen neuen Rekordwert von 291.000. Als stärkste Sparte erwies sich nach Unternehmensangaben erneut die die Hausratversicherung.

“Mit 60.000 Neukunden konnten wir im bundesweiten Wettbewerb beachtliche Marktanteile gewinnen”, betonen Vorstandsvorsitzender Axel Eilers sowie Gerold Saathoff, Vorstand der Ammerländer Versicherung. Auch für 2016 rechnet der Versicherer nach eigenen Angaben mit einer Entwicklung auf dem Vorjahresniveau. Demnach sei die Zahl der versicherten Mitglieder seit Jahresbeginn auf 310.000 gestiegen.

Zugleich sprach der Versicherer von einem “moderaten Schadensjahr 2015″ und einer “gesunden Risikostruktur”. So bewege sich die Brutto-Schadenquote mit 52,46 Prozent auf einem guten und stabilen Niveau. Für etwa 15.700 Schadenfälle (2014: 12.866) hat die Ammerländer Versicherung nach eigenen Angaben Regulierungsleistungen in Höhe von knapp 12,9 Mio. Euro an Regulierungsleistungen ausgezahlt.

Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr will das bundesweite Vertriebsnetz mit rund 6.700 Maklern weiter gestärkt werden. Gleichzeitig soll die Präsenz und der Direktabsatz über das Internet ausgebaut werden. Damit sollen nach eigenen Angaben verstärkt onlinefokussierte Kundengruppen ansprechen zu können, die über klassische Vertriebswege nur sehr begrenzt zu erreichen seien. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten