Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Ammerländer Versicherung erzielt Gewinn über 1,6 Mio. Euro

09.06.2015 – ammerlaender-logo-150Die Ammerländer Versicherung (AV) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Gewinn vor Steuern von 1,6 Mio. Euro (Vorjahr: 1,3 Mio.) erzielt. Zudem verzeichnete die AV nach eigenen Angaben ein versicherungstechnisches Rekordergebnis von 2,4 Mio. Euro.

Wie der Versicherer weiter mitteilte, stieg die Beitragssumme um 11,8 Prozent auf mehr als 22 Mio. Euro. Außerdem habe sich die Zahl der Kunden mit der gleichen Wachstumsrate auf knapp 247.000 erhöht. Wachstumsmotor sei die Hausrat, die etwa drei Viertel des Versicherungsbestandes der AV ausmache. Allerdings sei auch die 2012 eingeführte Sparte Haftpflicht auf einem “Kurs über Plan mit bereits positiven Deckungsbeiträgen”, teilte die AV mit.

“Insgesamt blicken wir auf ein sehr zufriedenstellendes Jahr zurück und sind für die Herausforderungen der Zukunft gut gerüstet”, sagte Vorstandschef Axel Eilers auf der Mitgliedervertreterversammlung. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet er mit einem “ähnlich positiven Verlauf”. Demnach sei die Beitragssumme bis Ende Mai um acht Prozent auf rund 23,75 Mio. Euro gestiegen. Die Zahl der Kunden stieg im gleichen Zeitraum um ebenfalls acht Prozent auf 266.000. “Damit können wir bis zum Ende des Jahres die Marke von 25 Mio. Euro erreichen“, sagte Eilers. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten