Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Alternative Investments stehen hoch im Kurs

19.10.2015 – arnd_muenker_uniqaAlternative Investments stehen bei fast allen Versicherern auf der Tagesordnung. 82 Prozent investieren schon vermehrt in Alternative Investments, so das Ergebnis einer Umfrage der SimCorp Central Europe unter 110 Fach- und Führungskräfte von 30 Gesellschaften, die an der 14. “SimCorp Fachtagung für Versicherungen” teilnahmen.

Drei Viertel der Gesellschaften, die noch nicht in diese Anlageklasse investieren, planen ein solches Engagement. Vorrangig wird in Private Equity (14 Prozent), allgemeine Infrastruktur (zwölf Prozent) und Immobilien (acht Prozent) investiert. In der Podiumsdiskussion, über die wir am Donnerstag berichteten, herrschte Einigkeit darüber, dass Alternative Investments keine kurzfristige “Modeerscheinung” sind.

Arnd Münker, Sprecher der Geschäftsführung und Leiter des Group Asset Management von Uniqa Capital Markets, sagte, dass ein höherer Grad an Diversifikation wünschenswert sei. Zinsträger blieben zwar das Hauptinvestment, doch könnten Alternative Investments zum integralen Bestandteil werden, wenn die hohen regulatorischen Anforderungen unter Solvency II geändert würden.

Die Mehrzahl der Befragten (59 Prozent) geht davon aus, diese Anlageentscheidungen mit dem vorhandenen Software-/System-Support managen zu können. Nur 18 Prozent schauen sich nach zusätzlicher technischer Unterstützung für die Verwaltung der Alternativen Investments um. Bei der Investition in Infrastruktur setzen die Befragten vor allem auf Fonds (zwölf Prozent) sowie Anleihen und Direktinvestments (jeweils sechs Prozent).

Fünf Prozent bevorzugen die Kreditlösung. Von den Tagungsbesuchern bietet bereits die Hälfte “Neue” Lebensversicherungsprodukte mit alternativen Garantiekonzepten an und weitere 21 Prozent planen dies. Die diskutierte Abschaffung des Garantiezinses lehnen nur sieben Prozent ab. 43 Prozent befürworten sie – der Rest steht ihr skeptisch gegenüber. (lie)

Bild: Arnd Münker, Sprecher der Geschäftsführung, Leiter des Group Asset Management von Uniqa Capital Markets. (Quelle: Uniqa)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten