Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Alte Leipziger senkt Überschussbeteiligung

25.11.2014 – Alte-Leipziger-no-ClaimDie Alte Leipziger Lebensversicherung senkt zum 1. Januar 2015 ihre Überschussbeteiligung um 0,3 Prozentpunkte. Als Ursache nannte der Versicherer die historischen Tiefststände der Kapitalmarktzinsen von unter einem Prozent.

Demnach soll die Gesamtverzinsung ab dem 1. Januar 2015 bei rund 3,85 Prozent liegen. Darin sind auch die Schlussüberschussanteile und die Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven enthalten, gab der Versicherer weiterhin bekannt. Die darin enthaltene laufende Verzinsung soll 3,05 Prozent betragen. Kunden mit einem höheren Garantiezins als 3,85 Prozent haben, sollen weiterhin den höheren Zins gutgeschrieben bekommen.

Außerdem will der Versicherer zur Sicherung der Garantiezusagen in 2014 knapp 200 Mio. Euro der Zinszusatzreserve zuführen. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten