Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Alte Leipziger erfüllt Solvency-II-Anforderungen

28.01.2014 – Alte-Leipziger-no-ClaimDie Alte Leipziger Leben hat die Kapitalanforderungen für Solvency II bereits in diesem Jahr erreicht. Man werde das Eigenkapital um mindestens 50 Mio. Euro stärken, kündigt das Unternehmen jetzt an.

Ende 2012 verfügte die Alte Leipziger Leben über 569 Mio. Euro an Eigenkapital. Im vergangenen Jahr steigerte sie nochmals ihren Rohüberschuss. 2012 lag er bei 496 Mio. Euro. Das gelang dem Gegenseitigkeitsversicherer aus Oberursel trotz der Belastung aus der Zinszusatzreserve und der Beteiligung der Kunden an den Bewertungsreserven. Das Unternehmen ist die Nummer 14 unter den Lebensversicherern und wird von Standard & Poor’s mit A bewertet, von Fitch mit A+. Nach dem rekordhohen Neugeschäft in 2012 stiegen im vergangenen Jahr die Beitragseinnahmen um fünf Prozent auf 1,9 Mrd. Euro (vorläufige Zahlen). Das Neugeschäft ging allerdings zurück. Die Alte Leipziger hatte angesichts der Sicherheitsanforderungen die Überschussbeteiligung von 4,1 Prozent (2011) auf 3,35 Prozent (2013) zurückgefahren. Für 2014 bleibt die Deklaration stabil. (ba)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten