Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Allianz will 2016 Telematik-Tarife einführen

05.06.2015 – Flaggen-AllianzDie Allianz will laut Medienberichten ebenfalls in Deutschland Telematik-Tarife anbieten, bei denen das Brems- und Beschleunigungverhalten der Autofahrer gemessen werden soll. Ziel sei es, dadurch die Kosten für die Kfz-Versicherung anzupassen. Dies kündigte die Allianz am Mittwoch an. Der Münchner Versicherer bietet bereits im Ausland – darunter in Italien – entsprechende Tarife an.

“Wir sind der Meinung, dass die deutschen Autofahrer einen Telematik-Tarif annehmen werden, sofern er die Datensicherheit der Kunden sicherstellt und deutliche Vorteile für die Zielgruppe bringt”, sagt Allianz-Vorstand Alexander Vollert. Demnach plant der Versicherer, die neuen Tarife im kommenden Jahr auf den Markt zu bringen.

Die Huk-Coburg hat bereits die Einführung solcher Tarife angeboten. Gemeinsam mit der Allianz decken beide Versicherer mit mehr als 18 Mio. Verträgen rund ein Drittel des Marktes ab. (vwh/td)

Bildquelle: Allianz

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten