Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Allianz wächst in Kernsparten – höhere Gewinnausschüttung geplant

10.11.2014 – Flaggen-AllianzDie Allianz SE hat im laufenden Geschäftsjahr ihr operatives Gesamtergebnis um 5,2 Prozent auf 2,65 Mrd. Euro gesteigert. Das gab der Versicherer am Freitag bekannt. Besonders im Geschäftsfeld der Schaden- und Unfallversicherung stieg das operative Ergebnis im dritten Quartal um 5,7 Prozent auf 11,25 Mrd. Euro.

In der Lebens- und Krankenversicherung stiegen die Beitragseinnahmen um 24,9 Prozent auf 15,85 Mrd. Euro.”Angesichts unseres Ergebnisses halten wir an unserer Prognose für das operative Ergebnis der Allianz Gruppe fest und sehen das obere Ende der Spanne von 10,5 Milliarden Euro in Reichweite”, sagte Dieter Wemmer, Finanzvorstand der Allianz SE. “Starkes internes Wachstum im Segment Schaden- und Unfallversicherung, eine anhaltend hohe Nachfrage nach unseren Lebensversicherungsprodukten und das gute Quartalsergebnis im Asset Management belegen, dass wir uns auf dem richtigen Weg für das Gesamtjahr 2014 befinden”, so Wemmer weiter.

Auch die Anleger sollen dabei von den guten Konzerndaten profitieren. Demnach beabsichtigt der Versicherer, mindestens 50 Prozent des Gewinns an die Anteilseigner auszuschütten. Bislang lag die Quote bei 40 Prozent. (vwh/td)

Bild: (Quelle: Allianz)

Link: Die vollständigen Quartalszahlen (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten