Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Allianz: Relevante Kundengewinne über Facebook

19.03.2015 – Flaggen-Allianz“Kundenzufriedenheit ist die Währung, in der wir unseren Erfolg beim Kunden messen”, sagt Allianz-Vorstand Bernd Heinemann. Beim aktuell veröffentlichten Kundenbericht 2014 stellt der Konzern dahingehend eine Verbesserung auf die Gesamtnote 1,8 fest. Bei der multimedialen Kundenansprache konstatiert die Allianz relevante Kundengewinne über Facebook.

Eine zentrale Erkenntnis des Berichts von Allianz Deutschland: Das Machtverhältnis verschiebt sich an mancher Stelle in Richtung Kunde. Dieser Herausforderung will sich das Unternehmen mit einer Transparenzoffensive stellen. “Guter Kundenservice hat mehrere Dimensionen”, sagt Allianz-Vorstand Andree Moschner: “Das Wichtigste sind für mich Freundlichkeit und Schnelligkeit.”

Beim Umgang mit dem hybriden Kunden spricht er sich dafür aus, “die verschiedenen Zugangskanäle intelligent miteinander zu vernetzen, damit Kunden den Kanal wechseln können, ohne wieder von vorne anfangen zu müssen.” Als Beispiel nennt er ein online durchgerechnetes Angebot, das sich gleich zum Vertreter schicken lässt.

Mittlerweile seien rund 2.400 der über 8.400 Vertreter auf Facebook aktiv: “Wir haben dadurch relevante Kundengewinne. Einerseits durch den Austausch der Information zwischen Nutzern, andererseits durch spezielle Nischen, in denen Vertreter aktiv sind.” (vwh/ku)

Bildquelle: Allianz

Link: Der Allianz Kundenbericht 2014 (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten