Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Allianz kooperiert mit der AOK Baden-Württemberg

07.12.2015 – Krankenhaus_by-sassi_pixelioDie Allianz Private Krankenversicherung und die Allianz Lebensversicherung haben mit der AOK Baden-Württemberg einen Kooperationsvertrag zur privaten Krankenzusatzversorgung geschlossen. Demnach sollen die Versicherten der größten Krankenkasse in Baden-Württemberg ab Januar 2016 die gesetzlichen Leistungen mit Produkten und speziellen Angeboten der Allianz aufstocken können, teilt der Versicherer mit.

Demnach sollen verschiedene Versicherungsmodule zur Zahnversorgung, zum Reiseschutz, zur Pflege, zur medizinischen Betreuung ambulant und im Krankenhaus sowie eine Sterbegeldversicherung mit Assistanceleistungen zu dem Portfolio gehören. Zudem solle ein spezielles Angebot für die kieferorthopädische Behandlung von Kindern angeboten werden.

“Unsere Versicherten werden von Vorteilen profitieren, die nur möglich sind, wenn zwei große Partner zusammenarbeiten”, kommentiert Birgit König, Vorstandsvorsitzende der Allianz Private Krankenversicherung (APKV), die Kooperation. “Wir haben ein Angebot geschaffen, das die sehr guten und umfassenden Leistungen unserer gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung ergänzt. Dabei haben wir uns für einen Partner entschieden, der uns durch seinen hervorragenden Service überzeugt”, ergänzt Siegmar Nesch, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg. (vwh/td)

Bildquelle: Sassi / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten