Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Allianz kauft drei Windparks in Finnland

31.03.2016 – Windrad by_Erich Westendarp_pixelio.deDie Allianz kauft drei weitere Windparks in Finnland. Wie der Versicherer mitteilte, unterzeichnete Allianz Capital Partners (ACP) mit dem bisherigen Eigentümer Portofino New Energy B.V. einen entsprechenden Kaufvertrag über den Erwerb der Parks in Joukhaisselkä, Kuolavaara-Keulakkopää und Saarenkylä. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Die beiden Windparks Joukhaisselkä und Kuolavaara-Keulakkopää befinden sich in Lapland im Norden Finnlands, der Windpark Saarenkylä liegt in der Region Nordösterbotten nahe der Westküste. Alle drei Parks verfügen nach Allianz-Angaben über eine Gesamtkapazität von 107,7 Megawatt. Das entspricht dem Fünffachen des ersten finnischen Allianz-Windparks in Jouttikallio. Damit kann nach Unternehmensangaben der Energiebedarf von rund 95.000 Haushalten gedeckt werden.

“Mit dieser beträchtlichen Investition diversifizieren wir das Allianz Portfolio an erneuerbaren Energien weiter. Damit erlangen wir eine starke Position in Finnland – ein attraktiver europäischer Windmarkt. Wir bauen damit unsere Stellung in der gesamten nordischen Region weiter aus”, sagte David Jones, Head of Renewables bei Allianz Capital Partners.

Mit dem Erwerb der drei finnischen Windparks übersteigen die Investitionen der Allianz in erneuerbare Energien nun die Marke von drei Mrd. Euro. Insgesamt gehören derzeit 63 Wind- und sieben Solarparks zum Bestand von ACP. Damit könne nach eigenen Angaben der Bedarf von einer Million Haushalten abgedeckt werden, was dem Stadtkern der französischen Hauptstadt Paris entspreche. Aktuell beinhaltet das Portfolio an erneuerbaren Energien der Allianz verschiedene Anlagen in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Österreich, Schweden und den USA. (vwh/td)

Bildquelle: Erich Westendarp / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten