Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Allianz ist neuer Hauptsponsor des Museum of Modern Art

08.06.2016 – Kunst_Helene Souza_pixelioDie Allianz ist neuer Hauptsponsor von Ausstellungen zeitgenössischer Kunst im Museum of Modern Art. Im Rahmen dieser Partnerschaft sponsort der Versicherer mehrere zeitgenössischen Ausstellungen. “Das Museum of Modern Art ist ein starker Partner, der für unsere Überzeugung steht, dass es ohne Risikobereitschaft und ohne sich auf unbekanntes Terrain zu wagen, keinen Fortschritt gibt,” kommentiert Allianz-Chef Oliver Bäte.

Dazu zählen nach Angaben der Allianz Nan Goldins “The Ballad of Sexual Dependency” (1979-2004), Teiji Furuhashis “Lovers” (1994) und Tony Ourslers “Imponderable” (2015–16). Zudem ist Bouchra Khalilis “The Mapping Journey Project” (2008–11) bis Oktober 2016, Teil der Partnerschaft. Die Werke sollen nach Unternehmensangaben von Juni 2016 bis Februar 2017 zu sehen sein.

“Es gehört zur Tradition des Museums, Konversationen zwischen Vergangenheit und Gegenwart anzuregen, zwischen Etabliertem und Experimentellem, wie es die meisten zeitgenössischen Beiträge veranschaulichen”, kommentiert Glenn Lowry, Direktor des Museum of Modern Art, die Partnerschaft mit der Allianz. (vwh/td)

Bild: Helene Souza / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten