Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Allianz investiert Milliarden in Immobilienfonds in Asien

30.06.2016 – Investment_FotoliaDer Versicherungskonzern Allianz investiert kräftig in sein Immobiliengeschäft in Asien. Das Unternehmen setzt auf den Ausbau des Asien-Geschäfts mit einem drei Mrd. Euro-Deal im Fondsbereich innerhalb der kommenden drei Jahre und plant zudem weitere Übernahmen im Immobilienbereich in den Boomstädtes Europas und der USA.

Wie das New Yorker Nachrichtenunternehmen Bloomberg berichtet, wäre das die größte Investition der Allianz Immobiliensparte in Asien. Vorgesehen ist ein Kapitalanlagevolumen von drei Mrd. Euro innerhalb der nächsten drei Jahre. Ein 150 Mio.-US-Dollar Anlagefonds der Allianz Immobilien fungiert jetzt als Test vor dem direkten Immobilienerwerb. Allianz Real Estate CEO-Francois Trausch kommentiert: “Wir glauben an einen langfristigen Trend, China und Indien sind das Fundament unserer Asien-Strategie.”

Der Versicherungskonzern verwaltet rund 100 Mio. Euro Eigentum in Asien, verglichen mit mehr als 40 Mrd. Euro Beteiligungen in Europa und Nordamerika. Mehr als sechs Mrd. Euro wird die Allianz dieses Jahr in den Immobilienbereich investieren als Teil der Anstrengung, das Portfolio auf 60 Mrd. Euro bis 2019 zu erweitern. Das Unternehmen erwartet rund fünf Prozent der Vermögenswerte im Asiengeschäft. In Australien besitzen die Münchener rund 230 Mio. Euro Immobilienbesitz, allerdings wird der Großteil der Käufe in China getätigt.

“In China bevorzugen wir Bürogebäude und Logistikunternehmen in den Schlüsselstädten, da man dort die Veränderungen von der Produktionswirtschaft zur Dienstleistungswirtschaft erleben”, so der CEO weiter. Daher sind weitere Anlageoptionen in Shanghai und Peking geplant. Zudem plant das Unternehmen Beteiligungen in Boomstädten der Welt vor, darunter New York, Los Angeles und Berlin. (vwh/mvd)

Bildquelle: Fotolia

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten