Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Allianz hält 60 Mio. Euro in Hypo-Anleihen

05.03.2014 – allianz-logoNachdem sich schon vor ein paar Tagen die Uniqa zu ihren Beständen in Sachen Hypo Alpe Adria geäußert hat, zieht jetzt die Allianz in Österreich nach. Laut Allianz-Chef Wolfram Littich hat die Versicherung 60 Mio. Euro an Anleihen der notverstaatlichen Bank in den Büchern.

In den nächsten zwei bis drei Jahren laufen diese Anleihen aus, die letzte 2017, berichtet Der Standard aus Österreich, allerdings: “Wir rechnen mit keinem Ausfall, weil das Land Kärnten dafür haftet”, sagte Littich weiter. Einzig die Vienna Insurance Group will keine Angaben machen. Im März 2014 werden bereits 750 Mio. Euro an Hypo-Alpe-Adria-Anleihen fällig.

Trotz anhaltender Niedrigzinsen sei die Allianz jedenfalls gut aufgestellt, dass sie auch in den nächsten 30 Jahren kein Problem hätte, die Gewinnbeteiligung in der Lebensversicherung zu bezahlen, so Littich. Ein Produkt ohne Garantie sei nicht geplant.

Links: Allianz hält 60 Millionen in Hypo-Anleihen, Uniqa mit Wachstums-Tendenz

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten