Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Allianz Global Corporate & Specialty expandiert in Nord-Europa

02.10.2013 – allianz_agcs_logoDie Allianz Global Corporate & Specialty AG (AGCS) hat ihr jüngste Niederlassung in Stockholm (Schweden) eröffnet und baut somit ihre Dienstleistungen in der Nordic Region weiter aus. Die AGCS ist seit 2009 mit einem speziellen Key Account Manager in Stockholm vertreten, der von dem Nordic Region Hub in Kopenhagen aus unterstützt wird. Der Schritt, jetzt eine neue Niederlassung in Stockholm einzurichten, spiegelt die steigende Nachfrage nach AGCS-Produkten auf diesem Markt und die strategische Bedeutung von Schweden innerhalb der Region wieder.

Der Fokus liegt auf der Betreuung von Unternehmen mit einem Umsatz von über 70 Millionen Euro, die international operieren. Laut Forbes Global 2000 sind fast 50 Prozent der größten Unternehmen in der Nordic Region schwedisch (Stand Mai 2013).

Der regionale Hub der AGCS in Kopenhagen, der außer für Schweden auch für Dänemark, Norwegen, Finnland und die Baltischen Staaten zuständig ist, wurde 2007 eingerichtet und beschäftigt derzeit insgesamt 30 Mitarbeiter. Die Präsenz der AGCS in Schweden konzentriert sich zunächst auf ein Kernteam von acht Underwritern und marktorientiertenFachkräften. Im Laufe des nächsten Jahres soll das Team durch lokale Experten noch erheblich verstärkt werden.

“Die lokale Niederlassung in Stockholm war eindeutig der nächste Schritt beim Ausbau unserer Nordic-Region-Strategie,” so Stig Jensen, CEO der AGCS Nordic Region. “Unser Schwerpunkt liegt jetzt auf der Rekrutierung der richtigen Talente vor Ort, denn genau das brauchen unsere Kunden. Sie benötigen Ansprechpartner, die den Markt kennen, die Sprache sprechen und ihnen helfen spezifische Lösungen zu finden.”

Link: AGCS

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten