Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Allianz bietet Coaching für Partnerbanken in Versicherungsfragen

13.09.2013 – Flaggen-AllianzOffene, bestens geschulte Mitarbeiter sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Vermittlung von Versicherungsprodukten über den Bankschalter. Erst bei einer ganzheitlichen Beratung werden alle Potenziale ausgeschöpft. Vor diesem Hintergrund bietet die Allianz ein maßgeschneidertes “Aktiv-Coaching” für ihre Partnerbanken an, zu denen im Freistaat Bayern auch die Genossenschaftsbanken zählen.

Mit ihrer Bank hatte die Allianz keinen Erfolg. Das Geschäft endete nach vier Jahren sang- und klanglos Ende Juni dieses Jahres. Fast 400.000 Kunden mussten sich neue Institute suchen. Eine bittere Erfahrung für den erfolgsverwöhnten Versicherungskonzern in der Münchner Königinstraße. Was blieb, war ein großes Pfund an Erfahrungen, ein Pfund mit dem die Allianz heute wuchern kann, z.B. im Bereich des Coachings.

Zwei wesentliche Bausteine liegen dem “Aktiv-Coaching” zur Förderung des Absatzes von Versicherungsprodukten über den Bankvertrieb zu Grunde: Die fachliche Produktschulung in der Gruppe sowie ein intensives Einzelcoaching in einer echten Beratungssituation. Dabei stellen die Trainer immer wieder erhebliche fachliche und emotionale Defizite auf Seiten der Berater fest. Diese lassen sich aber zum Vorteil des Unternehmens wie des einzelnen Mitarbeiters überwinden, wie die Allianz nach einer ganzen Reihe von Coaching-Projekten bilanziert.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten