Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

ADAC-Hilfeleistungen: Mietwagen und Abschlepphilfe vorne

26.06.2015 – ADAC_ReiseruecktrittUnter dem Schutz der ADAC Plus-Mitgliedschaft erfolgten 2014 weltweit 613.000 Hilfeleistungen. Insgesamt mussten 131.000 Fahrzeuge abgeschleppt werden, so der ADAC weiter. Rund 106.000 Fahrzeuge wurden in die Heimat zurückgebracht. Die meisten Hilfeleistungen im Ausland wurden für Urlauber in Frankreich erbracht. Danach folgen Italien, Österreich und Spanien, meldet der ADAC aktuell.

Zu den zehn häufigsten Hilfeleistungen gehörten 2014

  • 168.900 Mietwagenbereitstellungen
  • 131.000 Abschlepphilfen
  • 106.000 Fahrzeugrücktransporte
  • 68.600 Pannen- und Unfallhilfen
  • 30.300 Erstattungen von Kurzfahrten
  • 22.400 Übernachtungen
  • 14.300 Krankenrücktransporte
  • 11.000 Hilfeleistungen nach Verlust von Autoschlüsseln
  • 6.200 Fahrzeugbergungen
  • 1.600 Telefonkostenerstattungen

Zu den weniger bekannten, aber nicht minder wichtigen gehören zum Beispiel der Medikamentenversand, Fahrzeugverschrottungen, Dokumenten- und Dolmetscherservice, kostenlose Kredite, Ersatzteilversendungen ins Ausland, der Heimhol-Service für Kinder oder die Haustierrückholung. (vwh/ku)

Bildquelle: ADAC

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten