Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

40 Millionen Euro Schaden erwartet

01.08.2013 – Die Versicherer LVM und Westfälische Provinzial in Münster prognostizieren für ihre Unternehmen in der westfälischen Region nach dem Hagel vom Wochenende zum Beispiel angesichts verbeulter Autos und der in Mitleidenschaft gezogenen Wohngebäuden einen Schaden von 40 Millionen Euro.

Mehr als 15 Millionen Euro wird die Westfälische Provinzial abdecken. Bisher seien dort 10.000 Schänden gemeldet worden, so eine Sprecherin. Bei der LVM gingen rund 15.000 Schadenfälle ein. Der Versicherer rechnet hier mit Kosten in Höhe von 25 Millionen Euro. Beide Unternehmen teilten mit, dass dieses Unwetter die Schäden vom Juni, die durch das Tief “Manni” hervorgerufen werden, noch übertreffen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten