Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Versicherer bietet BMW mit Vollkasko im Paket an

20.04.2017 – BMWi3 beim laden_BMWDieses Angebot aus dem Nachbarland Österreich könnte auch in Deutschland Schule machen: Die Energie AG und Linz AG bieten in Zusammenarbeit mit der Oberösterreichischen Versicherung ihren Kunden ein Gesamtpaket mit einem Elektroauto an. Neben einem BMW i3, der dazu gehörigen Heimladestation samt Stromgutschrift, gehört zum Angebot eine Vollkaskoversicherung. Alles zusammen kostet 669 Euro pro Monat.

Ansprechpartner für interessierte Kunden ist die gemeinsame Vertriebstochter der Energielieferanten, Enamo. Das Leasing läuft 48 Monate. Danach kann man den Wagen zurückgeben. Der Restwert würde – je nach Nutzungsintensität – rund 19.000 Euro betragen, hieß es. Offen blieb allerdings die Beantwortung der Frage, wie hoch die Nachfrage eingeschätzt werde. “Wir haben keine Autos auf Halde liegen”, erklärt Geschäftsführer Michael Baminger. Sobald ein Kunde komme, werde ein Wagen bestellt.

Energie-AG-Generaldirektor Werner Steinecker begründet die Triebfeder für das Angebot mit seiner Erwartung, “dass sich der E-Auto-Kunde vom Freak zum Rechner entwickeln wird”. Für die Heimladestation kann man noch 700 Euro Landesförderung beantragen. Ebenfalls in dem Paket enthalten sind neben der Vollkaskoversicherung mit 300 Euro Selbstbehalt und der Stromgutschrift für 15.000 Kilometer pro Jahr noch Sommer- und Winterreifen samt Lagerung und Montage, ein Servicepaket, die Anmeldung und Gebühren. (vwh)

Bildquelle: BMW

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten