Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Vaudoise beglückt Versicherte und Aktionäre

31.03.2017 – Philippe_Hebeisen_VaudoiseDer Schweizer Versicherer Vaudoise hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Nettogewinn von 124,8 Mio. Schweizer Franken (2015: 128,8 Mio.) abgeschlossen. Wie der Versicherer mitteilte, sollen insgesamt 36,4 Mio. Franken an die Versicherten zurückerstattet werden. Freuen können sich auch die Aktionäre: Deren Dividende beträgt wie in den beiden Vorjahren zwölf Franken je Aktie.

In der Sachsparte stiegen die Prämien nach Unternehmensangaben um 5,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 869 Mio. Franken (2015: 822,7 Mio.). Allein in der Kfz-Sparte verzeichnete der Schweizer Versicherer ein Prämienplus von 3,1 Prozent. Die Schaden-Kosten-Quote sank um 2,2 Prozentpunkte auf 93,4 Prozent. In der Lebensparte gingen die gebuchten Prämien nach Unternehmensangaben um 23,4 Prozent auf 200,1 Mio. Franken zurück.

“Das Ergebnis 2016 ist sehr gut und liegt im Bereich des Vorjahres. Es ist auf eine bessere Combined Ratio als 2015 und auf gute Anlageergebnisse zurückzuführen. In Anbetracht der schwierigen Anlagebedingungen und der wirtschaftspolitischen Unsicherheiten konnte die Gruppe erneut ein sehr gutes Ergebnis erzielen”, kommentierte Philippe Hebeisen, Generaldirektor und CEO der Vaudoise, die Geschäftsentwicklung in 2016. (vwh/td)

Bild: Philippe Hebeisen (Quelle: Vaudoise)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten