Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

Uniqa mit Ergebnissteigerung von über sieben Prozent

01.03.2018 – uniqa-towerDie österreichische Versicherung kann mit dem Jahr 2017 zufrieden sein. Nachdem die Swiss Life und MLP ordentliche Zahlen präsentierten – VWheute berichtete – wollten die Österreicher von Uniqa nicht hinten anstehen, und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Mit 242,2 Millionen Euro liegt das Ergebnis vor Steuern 2017 – nach vorläufigen Zahlen – mit 7,4 Prozent über dem Vorjahresergebnis von 225,5 Mio. Euro. Die verrechneten Prämien (inklusive Sparanteile) stiegen um 4,9 Prozent auf rund 5.293 Mio. Euro. Alle drei Versicherungssparten wiesen positive Wachstumsraten auf. Die verrechneten Prämien in der Schaden- und Unfallversicherung wuchsen 2017 um 4,8 Prozent, in der Krankenversicherung um 3,8 Prozent und in der Lebensversicherung, durch einen starken Anstieg der Einmalbeiträge in Polen, insgesamt um 5,6 Prozent.

Der CEO und die Dividende

Uniqa-CEO Andreas Brandstetter zu den wesentlichen Ergebnissen 2017: “Im sechsten Jahr unseres langfristigen Strategieprogramms UNIQA 2.0 haben wir mit einer im europäischen Vergleich ausgezeichneten Kapitalposition das Fundament für unsere Wachstums- und Innovationsstrategie gestärkt. Das robuste Jahresergebnis 2017 mit einem starken Prämienwachstum, verbesserten operativen Kennzahlen und einem gesteigerten Ergebnis vor Steuern zeigt, dass unsere fünf Initiativen zur Verbesserung der Profitabilität im Kerngeschäft greifen. Damit schaffen wir uns den notwendigen Freiraum, unsere Vision des ‘integrierten Servicedienstleisters’, der unsere Kunden in ihren digitalen und analogen Bedürfniswelten abholt, weiter voranzutreiben. Die neuen Vorstandsbereiche ‘Digitalisierung’ sowie ‘Kunde und Markt’, unser Innovations- und Digitalisierungsprogramm mit 130 neu geschaffenen Arbeitsplätzen, Kooperationen mit Fintechs, Start-ups und Acceleratoren verdeutlichen die Relevanz, die dieses Thema für uns hat. Überdurchschnittlich hohe Weiterempfehlungsraten unserer Kunden in allen Kernmärkten zeigen, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Auf Basis des soliden Jahresergebnisses 2017 wird der Vorstand dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung eine weitere Dividendenerhöhung vorschlagen.” (vwh/mv)

Bild: Uniqa-Gebäude (Quelle: Uniqa)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten