Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Teleclinic kooperiert mit Concordia

31.07.2017 – Telenurse_Deutsche_TelekomDie digitale Gesundheitsplattform Teleclinic baut ihr Kooperationsnetzwerk weiter aus. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, hat das Unternehmen nun eine Zusammenarbeit mit der Concordia Krankenversicherungs-AG vereinbart. Damit würden nun drei private und drei gesetzliche Krankenversicherer die Angebote des Münchener Start-ups nutzen.

So arbeiten neben der Concordia nach Unternehmensangaben auch die Arag und Barmenia sowie die Krankenkassen BKK Werra-Meissner, BKK VBU und Brandenburgische BKK mit Teleclinic zusammen. Darüber hinaus hat das Telemedizin-Unternehmen nach eigenen Angaben auch sein Angebotsspektrum erweitert. Neben der Online Videosprechstunde umfasse dies nun unter anderem auch verschiedene digitale Disease Management Programme, Online Überweisungen oder Gesundheitstracking via Wearables.

“Unser Ziel ist es, TeleCinic zu einer umfassenden digitalen Infrastruktur auszubauen, damit Versicherungen ihren Kunden ein breites Spektrum moderner Gesundheitsangebote bieten können. Durch Schnittstellen zu verschiedenen Wearables bzw. Sensoren und die Entwicklung von Präventionsprogrammen in Kooperation mit medizinischen Partnern haben wir TeleClinic wesentlich weiterentwickelt”, kommentiert Teleclinic-Geschäftsführerin Katharina Jünger. (vwh/td)

Bild: Telenurse (Quelle: Deutsche Telekom)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten