Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Swiss Re beendet Aktienrückkaufprogramm

13.02.2017 – aktienhandel_marko_greitschus_pixelio.deDer Rückversicherer Swiss Re meldet den Abschluss des öffentlichen Aktienrückkaufprogramms 2016 im Anschaffungswert von bis zu einer Mrd. Schweizer Franken. Der Rückkauf wurde am 4. November 2016 lanciert und soll Überschusskapital an die Aktionäre zurückzuführen.

Seit dem Start des Programms haben die Schweizer 10.620.280 eigene Aktien im Anschaffungswert von insgesamt 999 999 942.06 Schweizer Franken zurückgekauft, der Durchschnittspreis betrug 94.16 Schweizer Franken pro Aktie.

Die Aktionäre mögen das Vorgehen offenbar: Der Aktienkurs stieg seit Ende November um 3,64 Prozent und im Jahresvergleich um 10,56 Prozent.

Mit ihrem Rückkaufprogramm scheint die Swiss Re Trendsetter zu sein, auch die Allianz plant ein ähnliches Vorgehen – VWheute berichtete. (vwh/mv)

Bild: Aktienkurs (Quelle: Marko Greitschus / Pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten