Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Pensionsfonds der LV 1871 verzeichnet Beitragsrückgänge

18.05.2017 – LV_1871_Haus_LV1871Die Pensionsfondstochter der LV 1871 in Liechtenstein hat im vergangenen Jahr weniger verdient. So lagen die gebuchten Bruttobeiträge der LV 1871 Pensionsfonds AG nach Unternehmensangaben in 2016 bei insgesamt 63,2 Mio. Euro (Vorjahr: 75,0 Mio. Euro). Die nicht-versicherungsförmigen Neugeschäftsbeiträge betragen 53,8 Mio. Euro. Dies entspreche einem Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, hat die LV 1871 Pensionsfonds AG in 2016 Jahresrenten in Höhe von 30,9 Mio. Euro (Vorjahr: 27,6 Mio. Euro) versichert. Die Assets under Management legten um 18 Prozent auf 425,7 Mio. Euro zu. Bis Ende 2016 haben sich nach Unternehmensangaben 1.150 Trägerunternehmen und 2.427 Versorgungsberechtigte für die bAV aus Liechtenstein entschieden. (vwh/td)

Bild: Hauptsitz der LV 1871 (Quelle: LV 1871)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten