Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute UNTERNEHMEN & MANAGEMENT

Klage gegen Signal Iduna-Tochter abgewiesen

29.01.2018 – Hamburg_Luftbild_Senat Hamburg“Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand”. Das weiß jetzt auch die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, deren Klage gegen die Privatbank Donner & Reuschel, einer Signal Iduna-Tochter, gegen die Kündigung von Riester-Verträgen wurde abgewiesen. Allerdings aus formalen Gründen, zur Sachlage äußerte sich das Gericht nicht. Also kein Sieg für die Bank. mehr…


Maxpool wirft WWK Betrug vor

29.01.2018 – WWK Versicherungen_Gebauede HVSelten hört man einen so harten Angriff in aller Öffentlichkeit. Maxpool erhebt gegenüber der WWK den Betrugsvorwurf. Der Versicherer habe Kunden und Makler “bewusst getäuscht”. Der Hintergrund ist eine Preissteigerung in der “BU und RiLV von bis zu 40 Prozent”. Der Maklerpool hat Beschwerde bei der Bafin eingereicht und sucht das Gespräch mit dem Bund der Versicherten. mehr…


Baloise wird mobil, Friday gewinnt 15.000 Neukunden

26.01.2018 – Auto - dgViel los in Basel: Die Baloise vergrößert ihr Angebot für digitale Dienstleistungen und investiert in die am Investorentag 2016 angekündigte Mobilitätsplattform “Mobly”. Derweil erfüllt der Digitalversicherer Friday die eigenen Erwartungen. So hat das Baloise-Start-ip allein im letzten Herbst nach eigenen Angaben über 15.000 Neukunden gewonnen. mehr…


KI: “Wenn die Trainingsphase unterschätzt wird, folgt unweigerlich die Enttäuschung”

26.01.2018 – alexander_bockelmann_uniqaKünstliche Intelligenz ist ein breites Feld mit vielen unterschiedlichen Anwendungsfällen und Potenzialen, sagt Alexander Bockelmann. Prozesse könnten für den Kunden dadurch barrierefreier und schneller ablaufen. Der Chief Digital Officer der Uniqa warnt jedoch vor zu großer Euphorie. Schließlich seien in der Versicherungsbranche noch keine wirklich intelligenten Systeme im Einsatz.

mehr…


Roland kooperiert mit AIG Europe bei Managerhaftpflicht

25.01.2018 – Zeit Uhr Manager Krawatte Stephanie Hofschlaeger_pixelio.deDie Roland Rechtsschutzversicherungs-AG und AIG Europe haben eine Kooperationsvereinbarung in der Sparte Managerhaftpflicht geschlossen. Damit sollen Makler, welche mit AIG kooperieren, künftig die Möglichkeit erhalten, ihren Unternehmenskunden einen zivilrechtlichen Schutz für Manager sowie strafrechtlichen Schutz für Mitarbeiter anzubieten. mehr…


Gothaer: “Friederike” sorgt für schadenreichen Jahresstart

25.01.2018 – gebaeude_gothaerOrkantief “Friedrike” hat der Gothaer den schadenreichsten Jahresauftakt seit elf Jahren beschert. So rechnet der Kölner Versicherungskonzern derzeit mit einem Schadenvolumen von 19 Mio. Euro brutto. Zudem rechnet das Unternehmen aktuell mit etwa 9.800 Schäden. Insgesamt rechnet die Gothaer mit etwa 12.000 Schäden durch Naturereignisse in den ersten drei Wochen des Jahres. mehr…


Huk-Mitarbeiter arbeiten in “einsturzgefährdetem” Haus

24.01.2018 – Riss_Mauer_Schaden am Haus_Jerzy Sawluk_pixelio.deSeit Majestix wissen wir, dass man vor nichts Angst haben muss, außer der Himmel fällt einem auf den Kopf. Entsprechend furchtlos betreten die Huk-Mitarbeiter wieder ihr zuvor als einsturzgefährdet klassifiziertes Haus in der Pfarrer-Byns-Straße in Bonn-Endenich. Am letzten Freitag wurden von einem TÜV-Mitarbeiter Risse im Haus festgestellt. mehr…


“Friederike” kostet LVM rund 90 Mio. Euro

24.01.2018 – LVMOrkantief “Friedrike” kommt die LVM Versicherung teuer zu stehen. Wie der Versicherer mitteilt, beläuft sich der endgültige Schadenaufwand auf etwa 90 Mio. Euro. Damit bewegen sich die Kosten des Versicherers voraussichtlich auf dem Niveau des Jahrhundert-Sturmtiefs “Kyrill”. Dabei verzeichnete die LVM bislang mehr als 42.000 Schadensmeldungen in der Sachversicherung. mehr…


Talanx kauft türkischen Sachversicherer von Amerikanern

24.01.2018 – talanx_sitz_talanxViele deutsche Versicherer wollen zukaufen. Die Talanx hat jetzt Nägel mit Köpfen gemacht und in der Türkei zugeschlagen. Damit will der Versicherer seine Position in einem ihrer Kernmärkte stärken. Dazu übernimmt die Talanx-Gruppe 99,4 Prozent der Anteile an der Liberty Sigorta A.S., der türkischen Sachversicherungsgesellschaft der US-amerikanischen Liberty Mutual Gruppe. mehr…


“Friederike” kostet die R+V rund 40 Mio. Euro

23.01.2018 – rundv-gebaeude_ruvOrkantief “Friederike” ist zwar längst abgezogen, für die Versicherer steht allerdings nun die Regulierung der Schäden an. So verzeichnete die R+V in den ersten vier Tagen rund 15.000 Schadenmeldungen in Höhe von knapp 28 Mio. Euro. “Wie bei allen Stürmen fällt der Löwenanteil mit über 90 Prozent dabei auf Gebäudeschäden”, betont Vorstandschef Norbert Rollinger. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten