Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute UNTERNEHMEN & MANAGEMENT

Softbank will 9,6 Mrd. für 25 Prozent der Swiss Re zahlen

03.04.2018 – Waehrungen_Pixelio_Martin KolbEs wird konkret, sehr konkret. Nach mehreren übereinstimmenden Medienberichten wird der japanische Tech-Konzern Softbank nicht ganz zehn Milliarden Euro für immerhin ein Viertel des Rückversicherers bezahlen. Zuvor war sogar von einem Einstieg in Höhe von einem Drittel berichtet worden. Die Gründe für den Deal sind trotz Kritik nachvollziehbar. mehr…


“Aktie, führe uns durchs renditelose Tränental”

03.04.2018 – Chartanalyse__Konstantin Gastmann_pixelio.deImmer mehr Versicherer entdecken die Aktie (wieder). Große deutsche Unternehmen wollen als Antwort auf die nicht endend wollende Renditedürre auf Aktien setzen. Doch der Eingang zum Tal der fließenden Renditen wird von der Bafin bewacht, die mit gezücktem Solvency II- Schwert argwöhnisch jeden Ankömmling mustert. Wer hinein will, braucht tiefe Taschen. mehr…


Anbang-Chef wegen Betrugs angeklagt

29.03.2018 – Anbang Head Office in Peking -quelle hyDas Volksgericht in Schanghai hat mit der Verhandlung zur Anklage gegen Wu Xiaohui, den früheren Chef des Versicherers Anbang, begonnen. Die Staatsanwalt wirft Wu vor, Betrug in Kapitalsammlung und Amtsmissbrauch begangen zu haben. In der Anklageschrift ist zu lesen, dass Wu das Versicherungsgeld an die de facto von ihm persönlich kontrollierten Unternehmen abgezweigt und privat verwendet haben soll. mehr…


Nürnberger baut Aufsichtsrat um

29.03.2018 – wolf_ruediger_knocke_nuernbergerDie Nürnberger Beteiligungs-AG wird bei ihrer nächsten Hauptversammlung am 24. April ihren Aufsichtsrat neu besetzen. Nach Unternehmensangaben soll der ehemalige Vorstand Wolf-Rüdiger Knocke für den Aufsichtsratsvorsitz kandidieren. Er soll damit Detlef Schneidawind nachfolgen, der aus Altersgründen nicht mehr für eine Wiederwahl in den Aufsichtsrat kandidieren wird. mehr…


W&W: Junker will “zu den Gewinnern gehören”

29.03.2018 – Juergen A. Junker_W und W_mvDie W&W-Gruppe präsentierte beim Pressegespräch 2018 gute Zahlen. Doch die wichtigen Fragen drehten sich nicht um das Vergangene, sondern um die Zukunft. Die Neuausrichtung und Technisierung des Konzerns war das beherrschende Thema. Die W&W- Spitze ist vom eingeschlagenen Digitalisierungsweg überzeugt, doch es bleiben Fragen. mehr…


Baloise beglückt Aktionäre mit höherer Dividende

28.03.2018 – hauptsitz_baloiseDie Aktionäre des Schweizer Versicherers Baloise können sich in diesem Jahr wohl über einen neuen Geldsegen freuen. So will der Verwaltungsrat auf der Generalversammlung am 27. April eine Erhöhung der Dividende um acht Prozent auf 5,60 Franken vorschlagen. Anlass in Gewinnplus auf 684,1 Mio. Franken (683,6 Mio.) vor Finanzierungskosten. mehr…


W&W-Konzern verkauft Pfandbriefbank

28.03.2018 – W und W Standort Karlsruhe_ W und WDie Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) wird ihre Tochtergesellschaft Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank verkaufen. Der Abnehmer ist die Bremer Kreditbank. Der Kaufpreis wurde nicht bekanntgegeben. Zu der Akquisition wurde eine umfassende Vertriebskooperation vereinbart, wodurch wechselseitig Finanzprodukte zugeliefert werden können und die “Vertriebskraft weiter gesteigert” werden soll. mehr…


Munich Re verschlankt Vergütungssystem für Vorstände

28.03.2018 – gebaeude_munichreDer Münchener Rückversicherer Munich Re setzt bei den Vergütungen für die Vorstandsmitglieder künftig auf mehr Transparenz. Dazu hat die Verwaltung des Konzerns ein neues Vergütungssystem erarbeitet, welches auf der Hauptversammlung am 25. April von den Aktionären abgesegnet werden soll. Das neue System solle “wie bisher alle rechtlichen Anforderungen erfüllen” sowie “wesentlich schlanker und verständlicher sein”. mehr…


Kfz-Geschäft bringt Itzehoer sattes Plus

27.03.2018 – hauptsatz_itzehoerDie Itzehoer konnte 2017 in allen Bereichen ein Wachstum erzielen. Das verdankt sie vor allem ihrer Hauptsparte, der Kraftfahrtversicherung. Auch an der Itzehoer Versicherungsgruppe ist das schwache Wachstum in der Versicherungsbranche 2017 nicht spurlos vorbeigegangen. Trotzdem konnte der Konzern mit einem Zuwachs von 4,1 Prozent beim Bestand und 5,2 Prozent bei den gebuchten Bruttobeiträgen ein deutliches Plus erzielen. mehr…


B3i-Initiative gründet eigenes Start-up

27.03.2018 – BlockchainB3i2Die Blockchain Insurance Industry Initiative (B3i) will in der Schweizer Finanzmetropole Zürich ein eigenes Start-up gründen. B3i Services  soll nach Angaben der Allianz künftig eigene Versicherungslösungen auf einer Blockchain-Plattform anbieten. Damit soll die Effizienz entlang der Wertschöpfungskette um bis zu 30 Prozent erhöht werden. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten