Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute UNTERNEHMEN & MANAGEMENT

Buchtipp: Versorgungszusagen für Manager

10.10.2017 – buchtipp_doetschFührungskräfte gehören üblicherweise zu den Gutverdienern. Statistischen Angaben zufolge liegt die durchschnittliche Gesamtvergütung männlicher Vorstandsmitglieder bei rund 2,68 Mio. Euro. Die 10. Auflage des Fachbuchs “Versorgungszusagen an Gesellschafter-Geschäftsführer und -Vorstände” von Peter A. Doetsch und Arne E. Lenz behandelt die aktuellen Themen zur Gesellschafter-Geschäftsführerversorgung. Das Standardwerk wurde in allen Teilen überarbeitet, in manchen Bereichen sogar grundlegend. mehr…


Breuer nimmt Geld für Hamburger Feuerkasse in die Hand

10.10.2017 – Pressegespräch der Hamburger FeuerkasseDer Provinzial NordWest Konzern bekennt sich zum Standort Hamburg und will die Hamburger Feuerkasse als Rund-Um-Versicherer im Sachversicherungsbereich ausbauen. Das erklärte der Konzern-Vorstandsvorsitzende Wolfgang Breuer vor Journalisten in der Hansestadt. Der traditionsreiche öffentliche Regionalversicherer, einer der ältesten der Welt, ist Marktführer in der Wohngebäudeversicherung in der Elbmetropole. mehr…


Scor schätzt Schäden der US-Hurrikans auf 95 Mrd. Dollar

10.10.2017 – Schaeden Hurrikan_ W. Broemme_pixelio.deDer französische Rückversicherer hat die Schäden für die Hurrikans Harvey, Irma und Maria und das Erdbeben in Mexiko summiert: 95 Mrd. US-Dollar an versicherten Schäden kommen auf die Branche zu. Scor selbst kommt glimpflich davon und rechnet im dritten Quartal aufgrund der Katastrophen mit 430 Mio. Euro beim “net of retrocession” und Steuern. mehr…


Swiss Re erhält Geld von Japanern für Run-off-Tochter

09.10.2017 – big fish eat little fishLange hat Swiss Re nach einem Minderheitspartner für das Segment Policenabwicklung in Großbritannien gesucht und ist nun fündig geworden. Die japanische Versicherungsgruppe MS&AD wird bis zu 800 Mio. Pfund (rund 895 Mio. Euro) in dem Bereich für geschlossene Lebensversicherungsbestände ReAssure, der zur Swiss Re Life Capital gehört, investieren. Zunächst wird MS&AD fünf Prozent bzw. 175 Mio. Pfund erwerben. mehr…


Euler Hermes sieht sich als “Navigator der Wirtschaft”

09.10.2017 – eulerhermes_sitzhamburgDeutschland ist bekanntlich wie kaum ein anderes Land von Exporten und internationalem Handel abhängig. Für Kreditversicherer wird dies naturgemäß ein lukratives Geschäft. Branchenprimus Euler Hermes zelebrierte nun am Wochenende sein 100. Jubiläum. Deutschlandchef Ron van het Hof seht sein Unternehmen selbstbewusst als “Navigator der Wirtschaft”. mehr…


Die zwei Gewinner des Zurich Insurhack

09.10.2017 – Hackaton 2017_Zurich_SiegerteamMit den Daten aus Netzwerken geht die jüngere Generation unbefangener um als Ältere. Dies zeigte sich auch beim zweiten Insurhack der deutschen Zurich-Gruppe. Geht es nach den Vorstellungen vieler Teilnehmer dieses 48-stündigen Programmierwettbewerbes, der am letzten Wochenende in Köln stattfand, wird demnächst auf Basis von Daten aus sozialen Netzwerken versichert. mehr…


Allianz verliert Partner und womöglich die Lizenz in Indien

09.10.2017 – Baete allianzOliver Bäte will den digitalsten Versicherer der Welt formen. Der Prüfstein für Erfolg oder Misserfolg seiner Modernisierungsstrategie liegt in Indien, dort schafft er tausende Jobs. 2001 war die Allianz mit dem Partner Bajaj in den indischen Markt eingestiegen. Die Allianz wollte ihre Joint-Venture-Anteile aufstocken. Nun der Rückschlag: “Das Gemeinschaftsunternehmen wird aufgelöst”, sagte ein Insider bei Bajaj Finserv der Wirtschaftswoche. mehr…


Kernsysteme unter der Lupe – Sponsored Post –

06.10.2017 – sollers_sponsoredpostVersicherer implementieren neue Standardsysteme, um die Chancen der Digitalisierung besser nutzen zu können. Repräsentanten dreier führender System-Anbieter werden auf der “Innovation in Insurance”-Konferenz von Sollers Consulting darüber diskutieren, wie sich ihre Lösungen den individuellen Anforderungen der Unternehmen anpassen lassen. mehr…


Pangaea-life: Ein neuer Fonds für “eine Welt”

06.10.2017 – Graefer_BayerischePangaea-life.de: So lautet ab sofort die neue Adresse für nachhaltiges Investment. Wie der Maklerversicherer die Bayerische vor der Presse mitteilte, hat er mit seiner Tochter Pangaea Life GmbH und dem Pangaea Life Fond eine in dieser Form einzigartige Produktwelt geschaffen, die ausschließlich in ökologisch, ethisch und sozial nachhaltige Projekte investiert bzw. umweltbewusstes Handeln belohnt. mehr…


Ergo lässt Medizinbefunde in einfache Sprache übersetzen

06.10.2017 – Was_hab_ich_1Die Deutsche Krankenversicherung (DKV) kooperiert mit dem Medizin-Start-up “Was hab’ ich?”. Die Kunden der Ergo-Tochter können sich so komplizierte Arzt-Befunde in einfache Sprache übersetzen lassen. Für das gemeinnützige Dresdner Start-up ist die Zusammenarbeit ein erster Testlauf für kommerzielle Aufträge, die Ergo hingegen versucht ihre PKV-Service-Leistungen auszubauen. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten