Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Ottonova startet mit guten Karten ins Geschäft

22.06.2017 – Roman Rittweger - OttonovaAssekurata hat die PKV von Ottonova die Bestbewertung ausgestellt. Der PKV-Neuling, gestern startete der Betrieb des Anbieters von PKV-Online-Tarifen, zeigt sich selbstbewusst: “Über die sehr gute Bewertung unserer beiden Tarife durch die Assekurata haben wir uns gefreut, waren aber auch nicht verwundert”, betont Chief Executive Officer Roman Rittweger.

Die Gründe für das gute Rating sieht er bei der Gestaltung der Tarife, bei denen “auf ein umfassendes Leistungsspektrum” geachtet wurde. Weiter führt Rittweger aus: “Die Bewertung der Assekurata unterstricht unseren Anspruch unseren Kunden ausschließlich Premium-Tarife anzubieten.” Die Selbstbeurteilung der Münchener ist laut dem Urteil von Assekurata berechtigt. Die Tarife First Class und Business Class erreichten in den Kategorien Leistungsstärke, Fairness und Sicherheit das Urteil “sehr gut”.

Assekurata Geschäftsführer Reiner Will zum Angebot Ottonovas: “Aus Kundensicht bieten die Tarife First Class und Business Class in allen Selbstbehaltsvarianten einen nachhaltig kalkulierten Versicherungsschutz.” Er ergänzt: “Mit der Entscheidung, ihre Vollversicherungstarife unserer Prüfung zu stellen, untermauert die Ottonova Krankenversicherung ihren Anspruch im Hinblick auf Transparenz, Verlässlichkeit und Qualität.”

Die nahe Zukunft wird zeigen, ob das Angebot die angestrebte Zielgruppe von jungen, technikbegeisterten Gutverdienern anspricht und nachhaltig überzeugen kann. (vwh/mv)

Bild: Roman Rittweger (Quelle: Ottonova)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten