Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Öffentliche Braunschweig ändert Firmenversicherung

08.08.2017 – Gastronomiebetrieb_ H.D.Volz_pixelio.deDas Angebot zur Absicherung von Firmenkunden ist “massiv ausgebaut” worden. Es gibt neue Tarife und für einzelne Branchen angepasste Zielgruppenpakete, meldet die Öffentliche Versicherung Braunschweig. Den Kundenberatern sollen zudem eigenständige Antrags- und Beratungsbausteine für eine “bedarfsgerechte Beratung” zugutekommen.

Der neue Antragsbaustein im neuen Digitalsystem kann laut Öffentliche Versicherung Braunschweig insgesamt acht Produkte für Firmenkunden in nur einem Prozess abbilden und soll den Beratern ihre Arbeit erleichtern. Die bereits genannten Zielgruppenpakete ind er Firmenversicherung stehen für die Bereiche Handel & Handwerk, Freizeit & Wellness sowie für Gastro-Betriebe und Heil- und Nebenberufe zur Verfügung.

Neues Angebot für Gebäude

Der Versicherer bietet auch eine neuartige Gebäudetechnik-Spezial-Versicherung an, die Sachschäden auch bei Bedienfehlern, Ungeschicklichkeit oder Vorsatz Dritter erstattet. In den Sparten der Betriebshaftpflichtversicherung, der Geschäftsversicherung mit Ertragsausfall, der Elektronikversicherung und der Gebäudeversicherung wurden ebenfalls Neuerungen eingeführt.

An der technischen Umsetzung des neuen Firmenangebots haben die Braunschweiger nach eigenen Informationen ein halbes Jahr gearbeitet. (vwh/mv)

Bild: Gastronomiebetrieb (Quelle: H.D.Volz / PIXELIO / www.pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten